2. Tour von Aggsbach Dorf nach Weißenkirchen

Gemeinde Aggsbach Dorf, Pfarre Aggsbach Dorf, Bezirk Melk

Information

 

Gemeinde Schönbühel - Aggsbach Dorf Gemeinde Schnöbühel Aggsbach Gemeinde Weißenkirchen  Gemeinde Rossatz - Arnsdorf 

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Aggsbach Dorf B33 beim Donauufer
Tagesziel: Weißenkirchen - Seiber (Seiberer)
Distanz: 18,9 km
Gehzeit: 05:24 bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,5 km/h
Höhenunterschied: 560 m im Anstieg, 150 m im Abstieg

Wir starten an der Kreuzung Bundesstraße 33 und der Straße nach St. Pölten, folgen dem Treppelweg, entlang der Donau über Aggstein nach St. Johann im Mauerthale. Die Burgruine Aggstein - hier wird ein Abstecher empfohlen, jedoch zusätzliche 5,2 Kilometer und 270 Meter im Auf - und Abstieg. In St. Johann erscheint der überdachte barocke Johannesbrunnen auf der linken Straßenseite gleich neben der Kirche. Wir wandern dem Donauradweg, um in einen der „Arnsdörfer“ einzukehren. Der halbe Weg ist ja schon geschafft. Nächste kleinen Orte sind Ober- und Unterkienstock, später warten wir in St. Lorenz auf die Autofähre. Die gegenüberliegende Ortschaft Weißenkirchen war stets das Zentrum der Wachau und erfreut sich der ältesten Bauten. Am anderen Ufer angekommen überqueren wir die Wachaustraße und folgen der Rollfährenstraße Richtung Zentrum. Die zweite Abzweigung links in die Seiberstraße und Richtung Westen bis zur Ritzlingbachstraße gehen. Für 600 Meter auf dieser Straße bleiben, um dann rechts in den Weinweg abzubiegen. Jetzt geht es immer bergauf, über 400 Höhenmeter durch Weingärten bis zum Seiber. Mit Freude und einen anständigen Durst erreichen wir nach mehr als 20 Kilometer die Pater Pio Quelle am Seiber Nr. 171. Es gibt eine Übernachtungsmöglichkeit im Ferienhaus Seiber Nr. 172, sollte aber vorher gebucht werden. Unsere Empfehlung: die 5 km wieder zurück nach Weißenkirchen zu gehen, da hier das Auge und der Gaumen aufs Äußerste verwöhnt werden.

Tourdaten

 

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.