Erholungsgebiet Brunnenfeld Süd

Bevor die Wasserversorgung der Stadt St. Pölten, über Filterrohrbrunnen, aus dem Brunnenfeld 1926, bewerkstelligt wurde, dachte man an eine Hochquellenwasserleitung! Man beabsichtigt aus dem 40 km entfernten Hallbachtal, bei Kleinzell nahe Hainfeld Wasser zuzuführen. 1910 / 1911 kam es zum Ankauf von Quellen in diesem Gebiet. Der 1. Weltkrieg und die ungünstige wirtschaftliche Lage vereitelten dieses Vorhaben. Auch zu  einem Anschluss an die 2. Wiener Hochquellenwasserleitung, nahe Wilhelmsburg wurde nichts, da zu wenig Wasser und der geforderte Preis, von 50 Groschen pro Kubikmeter Wasser zu hoch war.[1] Das Erholungsgebiet Brunnenfeld, liegt zwischen der B20 und dem Völtendorfer Berg, im sogenannten Steinfeld und ist seit 1925 Brunnenschutzgebiet. Außerdem ein Refugium für Pflanzenraritäten, Vögel und gut zwanzig verschiedenen Heuschreckenarten.[2] Der öffentliche Park kann jederzeit für einen Spaziergang genutzt werden.

Adresse

In der Nähe Einkaufszentrum Süd, Mariazellerstraße 254, 3100 St. Pölten

Koordinaten

48° 9'54.32"N 15°36'43.09"E

 

[2] Brunnenfeld Süd - das Orchideenland, Stadt St. Pölten, http://www.st-poelten.gv.at/Content.Node/freizeit-kultur/freizeit/brunnenfeld_sued.php, (Zugriff: 01.11.2019)

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.